Termine & Veranstaltungen

// Mitgliederversammlung der GEW Region Hannover am 30. April 2019 //

Dienstag, 30. April 2019
16:30 Uhr
ContiHochhaus, 14. OG, Königsworther Platz 1, Hannover

Liebe Kollegin,
LIeber Kollege,

wir möchten Dich herzlich zur kommenden Mitgliederversammlung der GEW Region Hannover einladen!

Den Ort haben wir mit Bedacht ausgewählt. Von dort aus gehen wir gemeinsam zum Kabarett des DGB, das traditionell am Vorabend des 1. Mai stattfindet. In diesem Jahr findet es erstmalig im Foyer der IG BCE statt und ist von unserem Versammlungsort sogar bei einer langen roten Ampelphase in vier Minuten fußläufig zu erreichen. Informationen zum Kartenverkauf werden wir den Mitgliedern des KV Region Hannover noch per E-Mail zukommen lassen.

Weiterlesen: // Mitgliederversammlung der GEW Region Hannover am 30. April 2019 //

// Überschaubar und beständig - das Team-Kleingruppenmodell der IGS Göttingen-Geismar //

Dienstag, 7. Mai 2019
18:00 Uhr
GEW-Geschäftsstelle, Berliner Allee 18, 30175 Hannover

Tanja Raspe ist Schulleiterin der Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule Göttingen (www.igs-goe.de). Diese wurde 1975 noch als "IGS Göttingen-Geismar" gegründet und ist 2011 mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet worden. Die IGS Göttingen-Geismar besteht aus vielen unterschiedlichen Teams, die für ihren jeweiligen Bereich möglichst weitgehende Entscheidungskompetenzen haben. Dieses Modell wurde Anfang der 1970er Jahre für diese Schule entwickelt und das Schulgebäude wurde auch baulich an diesem Konzept ausgerichtet. Tanja Laspe wird uns das Modell vorstellen und aus dem Lernalltag berichten.
Im Zusammenhang mit unserer Forderung, eine Modellschule in der Landeshauptstadt Hannover umzusetzen, wollen wir aus diesem Praxisbericht unsere Vorstellung für eine Schule der Zukunft konkretisieren. Zusätzlich wird Frau Laspe auch auf die Schulstruktur in Göttingen eingehen, die in den Bereichen Sekundarstufe I und II nur noch aus Integrierten Gesamtschulen und Gymnasien besteht. Ihre Einschätzungen und Erfahrungen sind wichtige Hinweise bei der Bewertung, ob ein Zwei-Säulen-Modell aus unserer Sicht auch die Schullandschaft in Hannover prägen sollte.